VEPunk


Die 5 Puhdys und der böse Wolf by haussteinstrasse
18. Februar 2010, 17:16
Filed under: Das Projekt

Die Dauerausstellung des Zeitgeschichtlichen Forums in Leipzig setzt sich – wie der Name schon sagt – mit der jüngeren Geschichte, hauptsächlich der des geteilten, Deutschlands, auseinander.

Dort haben wir heute an einer Führung teilgenommen, die sich mit der Zeit zwischen 1945 bis 1990 auseinandersetzt und dabei besonders auf die Aspekte der Repression und Opposition in der DDR eingeht. Leider blieb die Perspektive auf diese Schwerpunkte dabei durchgehend nah an der veröffentlichten Meinung und wurde wenig kontrovers betrachtet. Der Musikteil – sozusagen unser Spezialgebiet – war etwas enttäuschend, da Subkulturen in der DDR gar nicht zur Sprache kamen. Nur prominente Beispiele wie der Liedermacher Wolf Biermann, seine „staatsfeindlichen“ Texte und seine darauf folgende Ausbürgerung aus der DDR wurden aufgegriffen und abgehandelt. Leider blieb so (für mich) hauptsächlich der Eindruck eines „Mainstream-Blickwinkels“ , den man von den unterschiedlichsten Formaten zu den Themen DDR und friedliche Revolution zum „Jubiläum“ im letzten Jahr schon zur Genüge kennt.

Auch wenn der Schwerpunkt bzw. die Perspektive auf diese Zeit für uns nicht so interessant war, gab es trotzdem noch Neues zu erfahren. Die Führung hat geholfen, die Umstände und den Kontext, die mit den Buchstaben DDR abgekürzt werden, zu veranschaulichen. Damit hat sie auch dazu beigetragen die Bedeutung von Bewegungen wie Punk oder Hip Hop einordnen zu können.

Tina

Advertisements

Schreibe einen Kommentar so far
Hinterlasse einen Kommentar



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s



%d Bloggern gefällt das: